TextteilZurück  
 
   Startseite   Textteil-Start   Grafik-Start
    Suche:    
 

Geologie, Böden und Grundwasser / Grundwasserbelastungskataster

2.1.1.  Aufschlusskarte mit Schnittspuren (Geologische Datenbank der Stadt Halle)

Grafik

  Seit 1993 laufen in enger Zusammenarbeit mit dem Geologischen Landesamt Sachsen-Anhalt (heute Landesamt für Geologie und Bergwesen) Arbeiten zum Aufbau eines komplexen Grundwasserbelastungskatasters des Stadtgebietes von Halle (Saale). In den Jahren 1995 bis 1997 wurden die hydrogeologischen Grunddaten entsprechend den Vorgaben des Fachinformationssystems (FIS) Hydrogeologie digital aufbereitet und ein hydrogeologisches Kartenwerk der Stadt Halle (Saale) erarbeitet. Die Grundlage bildeten 1369 ausgewählte Schichtverzeichnisse des geologischen Raummodells.

Angefertigt wurden Verbreitungskarten der wichtigsten fünf Grundwasserleiter (GWL Talgrundwasserleiter, GWL saaleglaziale Hauptterrasse, GWL Schmelzwassersande, GWL Tertiär, GWL Festgestein). Der geologisch-hydrogeologische Datenbestand wurde 1997 aktualisiert und bearbeitungs- und ergänzungsfähig in den Datenspeicher der Stadt Halle (Saale) eingearbeitet (u. a. die Erfassung von Daten aus Arbeiten im Rahmen des Grundwasserkatasters, Altlastenobjekten, Baugrundbohrungen, Baugrubenaufnahmen).

Die Verbreitung der Grundwasserleiter wird laufend aktualisiert. Zur besseren Veranschaulichung der komplizierten geologischen Verhältnisse im Stadtgebiet von Halle (Saale) wurden 30 hydrogeologische Schnitte konstruiert. Die Karte 2.1.1. stellt den Datenbestand per Dezember 2015 dar. Sie zeigt den Verlauf der Schnittlinien, die geologischen Bohrungen und Grundwassermessstellen bzw. Brunnen.

Um Auskünfte zu erteilen, benötigt die Untere Bodenschutzbehörde die Namen der Schnittdaten, die LOCID der Bohrdaten oder die Kataster-Nummer der Messstellendaten. Aktuelle Karten sind bei der Unteren Bodenschutzbehörde im Fachbereich Umwelt einsehbar.

In Zusammenarbeit mit der Universität Halle-Wittenberg wurde im Rahmen von Studienarbeiten ein digitales 3D-Modell zur Geologie von Halle entwickelt. Die Basis bildeten die Schichtenverzeichnisse der geologischen Datenbank der Stadt Halle (Saale).

Nähere Informationen zur 3D-Geologie der Stadt Halle (Saale) sind einzusehen unter:

3D-Modell der Geologie der Stadt Halle (Saale) .


weitere Informationen: www.lagb.sachsen-anhalt.de/service/geofachinformation/landesbohrdatenbank/

Quelle: G.E.O.S. Halle, Niederlassung der G.E.O.S. Freiberg Ingenieurgesellschaft mbH (Bearbeiterin Frau Lauer), IDU Ingenieurgesellschaft für Datenverarbeitung und Umweltschutz mbH in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt

letzte Änderung: 10.10.2016

top
 
 
 
 
Umweltatlas Halle (Saale) v2.0
 
© 2002-2016 by Stadt Halle ::: GIS+ by IT-Consult Halle GmbH